Lebenskuehe - Lebenstiere  Mu(h)t zu neuen Wegen                            

              

Lilli
Patenschaft für Lilli

Lilli ist am 08.08.2011 geboren und gehört damit zu den Jüngsten der Truppe. Die Simmentaler Färse stammt aus einem ehemaligen Milchbetrieb aus Mittelhessen.  Als kleines Kälbchen war sie sehr krank. Die Frau des Bauerns päppelte sie dann aber wieder auf.  Als ihr Mann beschloss, den Milchbetrieb aufzugeben, sollten sie und ihre Freundinnen Luna und Elsa zum Schlachter. Eine Tierfreundin setzte sich für sie ein, so dass die Drei im Sommer 2012 gerettet werden konnten. Auch die Bauernfamilie freute sich, dass die Kleine einen Lebensplatz bekommen hat. Lilli ist eher schüchtern und verpeilt. Sie braucht eine Weile bis sie auftaut und geht auch gerne mal ihre eigenen Wege, abseits der Herde. Sie schlendert dann aber doch hinterher, wenn sich die anderen zu weit entfernen.


Lilli freut sich über Paten, die dabei helfen ihre Versorgung zu sichern. Patenschaften sind schon ab 5 Euro/Monat möglich und alle Paten bekommen eine persönliche Patenurkunde.