Initiative Lebenstiere e. V.                           


             

7. Dezember

Schneewaltraud- ein Adventsmärchen

⭐⭐⭐

"Doch als der Jäger so lief, fiel ihm ein, dass die Weinkönigin nach Schneewaltrauds Fleisch verlangt hatte, dass er nun nicht heimbrachte. Ach wie grübelte er und so ging er zu einem Marktstand und bat dort um Rat. Der Händler lächelte und erklärte, er töte selbst schon lange keine Tiere mehr. Stattdessen genieße er feinstes Lupinensteak mit Pfeffer und Pfifferlingen. Er gab es dem Jäger mit und er briet es für die Weinkönigin. Sie verschlang  es voller Gier und ahnte noch nicht einmal, dass es rein pflanzlich war. Sie meinte, sie hätte Schneewaltraud gegessen.

Nun war das arme Rind in dem großen Wald mutterseelenallein, und ward ihm so angst, daß es alle Blätter an den Bäumen ansah und nicht wußte, wie es sich helfen sollte. Da fing es an zu laufen und lief über die spitzen Steine und durch die Dornen, und die wilden Tiere sprangen an ihm vorbei, aber sie taten ihm nichts. Es lief, so lange nur die Füße noch fortkonnten, bis es bald Abend werden wollte."

⭐⭐⭐

➡️Weiter geht es am 8. Dezember