Initiative Lebenstiere e. V.                           


             


Unser Erlebnispfad

Bildung eröffnet uns nicht nur neue Möglichkeiten, sie ist auch eine Investition in die Zukunft" (Ed Markey) 


Aus der Rettung der ersten Kühe, entwickelte sich unsere Inititiative Lebenstiere. Mehrere landwirtschaftliche Betriebe in unserer Region entwickelten sich mit unserer Unterstützung zu Lebenshöfen. Wir bieten Zuflucht für Rinder, Schafe, Hühner, Puten, Schweine und Pferde. Auch konnten wir bereits viele Menschen durch Begegnungen vor Ort und der Beteiligung an diversen Veranstaltungen erreichen und für die vielfach unterschätzten Tierarten sensibilisieren. Die aktuelle Pandemie hat vieles erschwert. Doch wir bleiben weiterhin aktiv.
Im vergangenen Jahr haben wir durch die Vereinsaktion der Rhön Energie und dank Eurer Stimmen 4000 Euro für unsere Bildungsarbeit gewonnen, die wir weiter ausbauen wollen.
Seit mehreren Monaten arbeiten wir hinter den Kulissen am Lebenstiere-Erlebnispfad, der entlang von S-O-L Stoppels offener Lebenshof entsteht.

Federführend ist hier Timo Geuß aktiv und inzwischen ist auch Simone von Locos Libres Artcrafts mit an Board. Sie graviert per Brandmalerei Spannendes ins Holz. Zum Erlebnispfad gehören Tafeln, die Geheimnisse zu Tieren, pfanzlichen Alternativen zu Tierprodukten und Wissenswertes zu diversen Pflanzenarten enthüllen. Dazu gehören Wildobstbäume und ein Wildbienenhotel, die ebenfalls den Pfad säumen.  Bald könnt Ihr Euch also alle auf spannende Entdeckungsreise begeben.