Initiative Lebenstiere e. V.                           


             

Projektmodell "Lebensacker"
Gelebte Vision für ein nachhaltiges Ernährungssystem

                  Quelle: Hersfelder Zeitung @Nadine Maaz

Weil wir Tiere, um ihrer selbst leben lassen wollen, wollen wir Wege finden, Menschen zu ernähren, ohne dafür Tiere zu nutzen. In Zusammenarbeit mit unserer Initiative Lebenstiere e. V. ensteht daher vor unserer Haustür ein Modellprojekt zum bioveganen Gemüseanbau. 

Unser zweiter Vorsitzender Timo Geuß leitet das Projekt. Er und sein Team arbeiten nach dem bio-veganen Prinzip mit einem ressourcenschonenden Konzept, bei dem viele Parameter zu Erhaltung und Förderung der Biodiversität miteinbeziehen.

Durch die Pflanzung essbarer Hecken auf der Windseite will das Team den Wasserbedarf des Gemüses reduzieren und gleichzeitig weitere hochwertige Lebensmittel produzieren.

Das Projektteam setzt auf alte und robuste Sorten sowie auf bodenschonende Bearbeitungstechniken. Gemulcht wird mit Bio-Stroh aus der Region und eine Regenwassersammelstelle aus dem angrenzenden Ort dient der Bewässerung.
Durch die enge Zusammenarbeit mit unserer Initiative Lebenstiere e.V. hat der Lebensacker ein enorm hohes Potential auch für Kinder ein Erlebnisprojekt zu werden.

Mehr dazu gibt es auch hier