Initiative Lebenstiere e. V.                            


             

Schweinerettung - Wer hat Platz für Rüsselnasen?

 

Wir hofften so sehr, dass es Menschen gibt, die ein Herz und Platz für ganz bezaubernde, junge Schweine haben. Die Kleinen sind im August 2018 geboren, sind voller Neugier und Lebensfreude. Viele sind richtig zutraulich.

Der Landwirt bei dem sie noch leben, möchte die Schweinehaltung aufgeben. Er möchte keine Tiere mehr an den Metzger ausliefern. Die Ferkel sind die Letzten, die auf seinem Hof geboren wurden. Leider hat er nicht die Möglichkeit sie zu behalten. Er lebt in einem Wohngebiet, wo Freilandhaltung für Schweine nicht akzeptiert wird und wenn die Schweinchen ausgewachsen sind, wird es im Stall zu eng. Er möchte sie kostenfrei abgeben, wenn sie einen guten, schlachtfreien Platz mit Auslauf bekommen.


Es handelt sich um Husumer-Pietrain Mischlinge. Sie wiegen jetzt ca 30 kg, können allerdings ausgewachsen über 200 kg wiegen. Sie können auch einzeln zu anderen Schweinen vermittelt werden. Acht Schweine, inklusive Muttersau, konnten wir schon in sehr gute Hände vermitteln. Nun suchen noch sieben männliche und sieben weibliche Schweinchen einen Platz. Die männlichen Ferkel sind mit Betäubung kastriert worden. Sie leben im hessischen Schwalm-Eder-Kreis. Transport können wir organisieren. Sie werden kostenfrei mit Schutzvertrag abgegeben. Da es für eine  Freilauf-/Auslaufhaltung für Schweine gesetzliche Auflagen gibt, muss die Schweinehaltung vorab vom Vet.Amt genehmigt sein.   


Update: Wir haben für alle Schweine großartige Lebensplätze bei großartigen Menschen gefunden! Danke an alle, die dazu beigetragen haben!